ღBlog-Schutzengelღ

engel-0037.gif von 123gif.de

♡ Willkommen!♡

♡ Willkommen!♡

Montag, 23. August 2010

Abschied vom Juchhee

Süße kleine Früchtchen, ich glaube, wir haben sie als Kinder "Ringlotten" genannt.
Dieses süße Früchtchen war natürlich mit von der Bergpartie...

Sogar den Sommerflieder fand ich "da oben"....

Naja, Mai ist schon etwas her...;D



Links oben, das ist der Loser.

Wirkt schon herbstlich angehaucht....


...da gings dann wieder zurück...und ich immer einige Meter hinterher gedappelt...;D
Aber ein Ziel gab es noch ...und einige Fotos gibt es noch.....
Zwar Abschied vom Juchhee....aber hallo Grundlsee!
~*~
Ich wünsche Euch einen schönen WOchenbeginn...SOnntag wars schon heiß, Montag wirds noch heißer und schwüler...abends sind Gewitter angesagt....
 Danke für Eure Kommentare und Euer
Interesse........bis bald







ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. ...Ringlotten - sind das Mirabellen?,...bei dir reise ich in der letzten Zeit virtuell,.aber mit Überraschungseffekt,..und das ganze umsonst,....danke...liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Also ich würde auch sagen das dies Mirabellen sind,weil wir sie hier im Nachbargarten haben und zu uns rüber wachsen.Die Bilder sind wunderschön,für mich was anderes,da ich ja aus dem Plattenland komme.
    Eine schöne Woche
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. meine Eltern hatten zu meiner Kinderzeiten auch einen Ringlottenbaum im Garten, dessen Früchte ich beonders geliebt habe, wenn sie noch schön säuerlich waren.
    Hier hat es gerade einen kräftigen Regenschauer - ganz ohne Gewitter - nach einem heißen Wochenende.
    Mal schauen, wie das Wetter weitermacht....

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Luna

    Wenn ich mir die wunderschönen Fotos ansehe bekomme ich Lust auf Urlaub!
    Alles sieht so harmonisch und einladend aus!

    Ringlotten kannte ich garnicht und so habe ich mal gegoogelt:

    Die zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehörenden Ringlotten sind die rundlichen, großen, grün, gelb, rot oder blau gefärbten Vertreter der wahrscheinlich aus der Schlehe (Prunus spinosa) hervorgegangenen Kulturpflaume (Prunus domestica), zu der auch die Pflaumen, Zwetschken und Mirabellen gehören.

    Die Kulturpflaume ist ein laubwerfender Baum oder Strauch mit einer Höhe von bis zu 10 m, braun gefärbter Rinde und meist ziemlich schlanker Krone, in der die leicht behaarten und bei Wildformen dornigen Zweige und Äste ziemlich gerade und aufrecht stehen. Die 3 bis 8 cm langen und 1,5 bis 5 cm breiten, oberseitig glatten und grünen, unterseitig leicht samtig behaarten Blätter sind meist elliptisch bis verkehrt eiförmig geformt, stumpf gezahnt und am der Spitze stumpf oder undeutlich zugespitzt. Die Blüten erscheinen meist in Büscheln zu 2 oder 3 und sind vorwiegend weißlich gefärbt.

    Die 3 bis 7 cm großen Ringlotten sind kugelig rundlich geformt und haben eine grünliche bis gelbliche Schale mit rötlichem Schimmer. Das Fruchtfleisch ist grünlichweiß, aromatisch und meist süß.

    So... nun bin ich schlauer ;-)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Luna,

    wunderschöne Bergimpressionen hast du eingestellt. Einfach zum Träumen.
    Ich bin schon gespannt auf weitere Bilder.

    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Da könnte ich sofort die Koffer packen..Die Bilder sind wieder wunderschön. LG Inge

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen lieben Kommentar!