ღBlog-Schutzengelღ

engel-0037.gif von 123gif.de

♡ Willkommen!♡

♡ Willkommen!♡

Dienstag, 30. November 2010

Eine Adventsgeschichte....

 ....die mich sehr berührte und auch nachdenklich stimmte....
 Der Laden Gottes...
.....ich trat ein...
.....und sah...
einen Engel hinter dem Verkaufstresen. Verwundert und überrascht sagte ich: "Heilger Engel, was verkaufst du?"

"Alle Gaben Gottes", antwortete er mir. "Ist es teuer" "Nein, es ist kostenlos!"

Ich sah mich aufmerksam im Laden um. Es gabe Krüge voll Glück, Päckchen mit Hoffnung, Körbe, die überquollen von Zufriedenheit, Schachteln, gefüllt mit Hinweisen und Weisheiten, Tüten mit Vertrauen.

Mut fassend bat ich: " Ach bitte, ich möchte gern ein Glas Glauben, viel Glück und Frieden für mich, meine Familie, Nachbarn und Freunde, Reichlich Dankbarkeit auch und Vergebung und eine große Liebe zu allem."

Eilfertig bereitete mir der Engel eine kleine Verpackung, die leicht in meiner Hand Platz hatte. Überrascht sagte ich: "Hast Du alle, um was ich bat, in dieses winzige Päckchen getan?" Lachend antwortete der Engel: "Mein lieber Kunde....

im Laden Gottes verkaufen wir keine Früchte,

es gibt nur Samen."

unbekannter Autor, Brasilien
Vielleicht hat Euch die Geschichte auch gefallen, würde mich freuen.
~*~
Nächste Woche die nächste Ausstellung.....
Und fürs nächste Jahr schon welche in Verhandlung....
Und morgen Zahnarzt....das ist überhaupt Streß pur für mich.
Und diesmal wird es sehr teuer werden.
Und das vor Weihnachten, schlimm.
~*~
Bitte nicht vergessen, wer noch nicht mitspielt, die Verlosung ist im vollen Gange hier!


Danke für Eure lieben Kommentare und Euer
Interesse........bis bald





ღ-lichst und mit
...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ~✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ

Kommentare:

  1. ...ich liebe solche Geschichten !!!
    Danke !!!
    Für morgen wünsche ich toi,toi, toi, denn das wäre für mich auch der schlimmste Termin des Jahres.
    Alles Gute
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Die Geschichte ist wunderschön und es ist was wahres dran.
    Alles Gute beim Zahnarzt und lass dich nicht hetzen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Luna,
    Die Fotos vom Scneeherz als auch die Geschichte vom Laden Gottes gefallen mir sehr gut! Ja, der Samen.... da ist schon was Wahres dran. Nachdenkenswert.
    Für den Zahnarzttermin wünsche ich Dir viel Glück und natürlich keine Schmerzen. Ich habe das auch noch irgendwann vor mir, neue Kronen...
    Ich bin morgen den ganzen Tag zuhause, da werde ich an Dich denken!
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. ...eine sehr zauberhafte Geschichte,...wunderbar,...und zu Herzen gehend,....danke dafür,...dir einen schönen Abend,...eine gute Nacht,...liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Luna,

    eine wunderschöne Geschichte, die mich nachdenklich stimmt.

    Für Deinen heutigen Termin alles Gute.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabriela,
    wunderbar, wie die schöne Geschichte einen zum Nachdenken bringt, Hoffnung gibt.... ich würde mir so sehr wünschen, dass endlich Friede ist auf der Welt.
    Für den Zahnarztbesuch drück ich dir die Daumen - alles Gute - hab´s grade hinter mir - hat viel gekostet und drauf kauen kann ich nach Wochen noch nicht... hoffentlich geht es dir besser -
    pass auf dich auf und bau trotz allem Ruhepausen ein -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  7. shcön mit so einer nachdenklichen Geschichte den Dezember beginnen zu dürfen1
    Ich drücke Dir die Daumen für den Zahnarzttermin.

    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. Huhu liebste Luna,
    danke für die schöne Geschichte. Ich drück Dir die Daumen, daß Dein Zahnarzt es schnell und nicht so schmerzhaft hinter Dich bringt. Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Luna.
    Das Eisherz sieht ja so schön aus.
    Und das Gedicht ist auch wunderbar.
    Wünsche dir einen kuschligen Abend.
    Liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  10. Nicht nur die Geschichte ist berührend, sondern auch die Bilder, nein wieder, ich kann es nicht in Worte fassen, wunderschön, danke für Beides. Und mit dem Zahnarzt, na da begleite ich Dich nicht, er macht ja nicht so viel mit mir, aber Aaaaaaaaaaaaangst.....wünsche Dir viel Kraft auch für die Ausstellungen, herzlichst margit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Luna,
    was für eine zauberhafte Geschichte. Ich werde sie mir aufschreiben. Auch deine Fotos dazu sind so schön, so zart und kostbar.
    Leider war ich lange nicht hier, aber auch bei den Anderen nicht, weil die Zeit im Moment so knapp ist, bzw. weil so viel ansteht und dann bleibt das Bloggen liegen.
    Ich wünsche dir trotzdem ein paar ruhige und besinnliche Adventstage.
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  12. Liebstige Luna, verzeih, dass ich erst heute nachlesen bei dir komme. Viel ist los im Rostrosenhaus, aber jetzt bin ich ja da! Deien Gechichte erzeugt mir richtig wohlige Gänsehaut - und deine Bilder, traumschön, wie man sie von dir kennt! Lieb auch dein Kommentar zu Indien: Mich wundert nicht, dass dich vor allem die Gesichter ansprechen - aus dir spricht eben die Malerin! Ich hoffe, deine Zahnarztsache war nicht ALL ZU unangenehm - ich kriege auch alle Zuständ, wenn ich nur an den Zahnarzt denke. Da hab ich mir echt ein Trauma aufgerissen! Also: Hoffentlich geht's dir wieder gut! Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  13. Eine wunderschöne geschichte ist das. ich hoffe, du hast das schlimmste nun hinter dir. Ich wünsche aber trotzdem noch Gute besserung. LG Inge

    AntwortenLöschen
  14. Luna, wundervoll und so tiefgreifend wahr...


    ich umarme dich fest und wünsche dir einen feinen 2. Advent

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Luna,
    eine traumhaft schöne Geschichte, mit sooo viel Wahrheit und Nachdenklichkeit verbunden, danke dafür.
    Mach Dir nicht so viel Streß, sonst muss ich für Dir eine Tüte Gelassenheit kaufen.
    Ich wünsche Dir einen sehr schönen 2. Advent.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  16. eine sehr berührende Geschichte, die zu Herzen geht, liebe Luna
    hoffe, Du hast Deinen Zahnarztbesuch gut überstanden und er war nicht gar so schlimm!

    alle Liebe wünscht Dir Traudi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen lieben Kommentar!