ღBlog-Schutzengelღ

engel-0037.gif von 123gif.de

♡ Willkommen!♡

♡ Willkommen!♡

Mittwoch, 8. Februar 2012

Hagebutte trifft Schnee und Eis

Hagebutte(n)

Überall der Hagebutten Feuer...

Für Verlorenes als Gewinn entfacht....

Nach der Rosen Niederfall ein neuer...

Leuchterdienst für uns und die Nacht. (unbek.)

Der Schnee hat EInzug gehalten.
Begleitet vom bereits viele Tage anhaltendem Frost.
Heute scheint die Sonne...und man ist geblendet vom Weiß und von der
Kälte rinnen einem die Tränen herab.

Für mich sind diese Februartage nicht nur wegen dem neuerlichen
Kahlschlag in der Donau-Au traurig.
Im Februar kommen soviele Todesfälle zusammen.
Meine Mutter starb am 7.2.74, am 11.2. hätte sie Geburtstag
gehabt, am 15.2. ist sie begraben geworden, ihr Name war Maria.
Ein Jahr später, 15.2.1975, verlor ich mein erstes Kind
Ende der 24.LW., die Nonnen dort haben es notgetauft, da es noch lebte,
auf den Namen MARIA.
Sie konnten nicht wissen, das meine Mutter auch so geheißen hat.
Eine meine Schwestern, die sehr jung bei einem Autounfall gestorben ist,
hätte Geburtstag gehabt, meine Schwägerin ist im Februar gestorben,
Anfang März meine Schwiegermutter im Vorjahr.
Ich denke, jeder hat sein "Binkerl", seinen Rucksack zu tragen,
mal wiegt er mehr, mal wiegt er weniger.


Ich wünsche EUch eine schöne Wochenmitte,
kommt gut durch diese eisige Zeit...paßt auf Euch auf und
macht es EUch, so oft nur geht, gemütlich!

  So lasse ich Euch liebe und  ♡ -liche  Grüße da....

٩◔‿◔۶

 ☂......(¯ `•.(◕)...•´¯) Have a lovely Day ♡
☂.........(_.•´/|\`•._) Everyone!♡

 ٩◔‿◔۶



  ✿•♫♪•*"*•✿•♫♪ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ•●♥❤~Eure Luna♡ 

 


Kommentare:

  1. Deine Hagebuttenbilder in winterlicher Umgebung sehen sehr ansprechend aus und gefallen mir gut!

    Laß es Dir gutgehen, ich schick Dir ein paar sonnige,wärmende Gedanken rüber!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gaby!Das tut mir aber sehr leid,dass der Februar so ein trauriges Monat für dich ist,was da alles passiert ist,kaum zu glauben,aber so ist es halt mal!Ja endlich haben wir Schnee,aber ehrlich gesagt,jetzt hätte ich ihn auch nicht mehr gebraucht,aber uns fragt ja keiner!Naja ,der Winter hat halt auch seine schönen seiten,wie man auf deinen Bildern sieht,die Natur hat so vieles zu bieten,man muss es nur sehen!Eisige Grüße aus dem Burgenland!Andrea!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Luna,
    was bei dir der Februar ist, ist bei mir der Januar - da habe ich einige sehr liebe Menschen verloren - die Winterzeit erlebe ich immer wieder als eine "schlimme" und traurige Zeit -
    fühl dich gedrückt -

    die Hagebutten hast du so schön in Szene gesetzt - das leuchtende Rot macht sich wunderschön im Schnee -

    wegen der weißen Kette: ich hätte gerne 2 von deinen silberfarbenen Knöpfen mit Herz und der 3 drauf -

    ich wünsche dir einen schönen Abend - sei nicht zu traurig - das Leben hat auch immer Schönes für uns bereit -

    herzlichst - Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Hallu Luna.
    Schön sind deine Hagebuttenbilder liebe Luna.Das leuchtende rot und der Schnee sieht fantastisch aus.
    Ja es gibt immer wieder Schicksalschläge und in manchen MOnaten
    ganz schlimm.Auch das verlorene war schön aber Erinnerungen sind auch schön.
    Wünsche dir einen schönen Abend bei der kälte besser drinnen als draußen.Liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Luna,
    so sit der Februar wirklich ein trauriger Monat für dich, für mich ist es im Mai, da gibts für mich so Einiges zu beweinen... aber man muß nach vorne schauen, immer wieder stark sein, tapfer sein und jeder Situation das Beste abgewinnen. Das Schicksal hat es bei dir in vielfältiger Weise auch wieder gut gemacht, denke ich.
    Weißt du, heute haben wir wohl beide an das Selbe gedacht, ich hatte nur den Fotoapparat nicht mit(Akku war leer) als ich heute durch unseren Garten ging, nur kurz, es war so kalt, binnen Minuten hatte ich Eisfüße, und sah, dass noch drei große einsame Hagebutten da hingen, nicht mit Schnee,aber so einsam und fett rot. Evtl mache ich morgen mal Bilder.
    Du hast die Deinen wunderschön eingefangen.
    Sei lieb gegrüßt, nun liegt mein Packerl für dich noch hier, ich mag dir noch was dazu machen... wird schon und dauert nimmer lang!!Herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Luna,
    Bei uns ist es mehr der Dezember und auch gerade die Weihnachtszeit die unter einen nicht so guten Licht steht.
    "Aber wie kann ich das Licht sehen ,wenn ich nicht die Dunkelheit kenne."
    Und wie soll ich denn nach diesen Post eine Überleitung zu meinen Rosenkissen finden.
    Ich habe die Rückseite auch gehäkelt,aber eine Runde weniger,weil mir die Wolle ausgegangen ist.
    Nun bin ich ja auch ein bisschen faul.
    Habe bewusst mal dickere Wolle gewählt und mit Nadelstärke 4 gehäkelt.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  7. wunderschöne Hagebuttenbilder. Solch Traurige Momente sind wirklich schwerwiegend - und auch prägend. Ich denke, daß wir den Tod irgendwie noch besser in unser Leben "integrieren" lernen müssen.Wir werden geboren und müssen sterben, leider hat scheinbar nicht jeder das Glück auf ein langes und gesundes fröhliches Leben. Vielleicht waren die Momente aber dennoch schön und erfüllend, die die Personen erlebt haben!
    - Ja jeder hat sein Päckchen zu tragen - und dennoch glaube ich, daß man auch traurig sein darf und auch in der Rückschau mal anhalten darf und sich an die Personen erinnern sollte, die einen im Leben auch begleitet haben und von denen man sich schon trennen mußte! Vielleicht sind solche Bilder Mittel zum Innehalten und zum Erinnern gedacht!
    Ganz liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  8. Die Hagebuttenbilder sind berührend, wie deine Worte, liebe Luna, zu all den Unvergessenen deines Herzens. Freud und Leid sind oft dicht beisammen. Meine Mutter hat ja am 2. Februar Geburtstag, genau eine Woche später hat ihr Vater, mein Opa, seinen Todestag.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen lieben Kommentar!